Parkerleichterungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen

Menschen mit Behinderungen sind besonders oft auf das Auto angewiesen, um Dinge des Alltags wie Einkäufe, Arztbesuche oder Behördengänge zu erledigen. Allerdings ist es oft nicht einfach, einen Parkplatz in der Nähe zu finden. Menschen mit Mobilitätseinschränkungen können daher eine Reihe von Parkerleichterungen in Anspruch nehmen, die helfen sollen, behinderungsbedingte Barrieren abzubauen. Folgende Parkausweise werden ausgestellt:

  • Blauer Parkausweis: Außergewöhnliche Gehbehinderung (MZ aG), Blinde (MZ Bl), gültig in ganz Deutschland
  • Oranger Parkausweis: Schwerbehinderte mit den MZ G und B  und einem GdB von mind. 80, gültig in ganz Deutschland
  • Gelber Parkausweis: Schwerbehinderte mit den MZ G und einem GdB von mind. 70 und eine max. Gehstrecke von 100 Metern, gültig in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz

Nähere Informationen zu den Parkausweisen finden Sie hier.

Antrag

Den Antrag für einen Ausweis finden Sie hier. Bitte füllen Sie diesen entsprechend aus und senden ihn unterschrieben an das Landesamt für soziale Dienste in Heide. Die Anschrift finden Sie auf dem Antrag. Nach der Genehmigung und der Zusendung des Schwerbehindertenausweises aus Heide können wir Ihnen einen für Sie entsprechenden Parkausweis ausstellen. Sollte Ihnen ein blauer Parkausweis zustehen, benötigen wir zur Erstellung ein Passfoto von Ihnen.

Ihre Ansprechpartner*in 

Natalie Brüne

Fachdienst Kinder und Kultur

E-Mail: natalie.bruene@halstenbek.de

Bitte vereinbaren Sie für einen Besuch im Rathaus telefonisch einen Termin unter +49 (0)4101 - 491 - 104.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt des Landes Schleswig-Holstein hier.