Aktuelle Informationen für Unternehmen

Aktualisierung vom 27.10.2020 – 10.00 Uhr:

Soforthilfe-Kultur II gestartet

Nach dem bisherigen Programm Soforthilfe-Kultur I hat die Landesregierung eine weitere Phase der Unterstützung gemeinnütziger Einrichtungen der Kultur und der Minderheiten mit dem Programm Soforthilfe-Kultur II gestartet. Die Richtlinie und das Antragsformular sind zu finden unter folgendem Link:

https://schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/corona_kultur.html

Überbrückungshilfe II gestartet

Das Projektmanagementbüro Überbrückungshilfe Schleswig-Holstein hat darüber informiert, dass Unternehmen ab sofort Anträge auf Überbrückungshilfen aus dem Programm Überbrückungshilfe II stellen können. Die Antragstellung erfolgt ausschließlich digital über Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte oder vereidigte Buchprüfer. Die Antragsplattform ist zu finden unter folgendem Link:

www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de

 

Aktualisierung vom 28.09.2020 – 17.00 Uhr:

Änderung der Kontaktwege zum Service Desk

Mit sofortiger Wirkung ändern sich die Telefonnummer und die Mailadresse für das bundesweite

Service Desk des BMWi. Das Service Desk wird künftig durch die snt regiocom betrieben, die entweder über die

Rufnummer 030-52685087 oder unter der E-Mail-Adresse bmwi-ueberbrueckungshilfen(at)regiocom(dot)com zu erreichen ist. Die Website www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de bleibt weiterhin der zentrale Ort für alle Informationen rund um die Überbrückungshilfe.

Welche Hotline ist wann die richtige?

1. Vor Antragstellung – ohne EAR-Nr.: bundesweites Service Desk des BMWi:

Die Hotline für die Antragstrecke des BMWi beantwortet alle technischen Fragen der Antragstrecke und inhaltlichen Fragen im Zusammenhang mit der Erstellung und Bearbeitung eines Antrags. Die Hotline kümmert sich um alle Fragestellungen bis zu dem Zeitpunkt des Einreichens des Antrags und nachgelagerter technischer Fragen im Zusammenhang mit der Antragstrecke (z.B. technische Probleme bei der Darstellung von Rückfragen durch die

Bewilligungsstellen in der Antragstrecke).

2. Nach Antragstellung – mit EAR-Nr.: Hotline der Bewilligungsstelle:

Die Hotline der Bewilligungsstelle in Schleswig-Holstein ist weiterhin unter der

Rufnummer 0431-550733412 oder unter der E-Mail-Adresse ueberbrueckungshilfe(at)wimi.landsh(dot)de erreichbar. Hier werden alle Fragen im Zusammenhang mit dem Bewilligungsverfahren beantwortet (Verfahrensstand, Rückfragen zum Bescheid, Auszahlung etc.). Bei Fragen geben Sie bitte immer die EAR-Nummer an.

 

Wir Wirtschaftsförderer im Kreis Pinneberg haben eine Liste an Fragen und den dazugehörigen Verlinkungen zu Ansprechpartnern weiterführenden Informationen für unsere Unternehmen und Selbstständige rund um das Corona-Virus zusammengestellt. Sollten Sie Fragen haben, die Sie dort nicht finden, wenden Sie sich gerne an uns. Abschließend möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir eingehende Stundungsanträge u.ä. auf Grund der Corona-Krise wohlwollend prüfen und uns hierbei an die Entscheidungen des Bundes und Landes orientieren werden. hier (externer Link)

Steuern
Mail: steuern(at)halstenbek(dot)de

  • Grundsteuer: 04101 / 491-149
  • Hundesteuer: 04101 / 491-149
  • Gewerbesteuer: 04101 / 491-141

Forderungsmanagement
Mail: forderungsmanagement(at)halstenbek(dot)de

  • Mahn- und Vollstreckungswesen: 04101 / 491-144

 

Aktualisierung vom 01.04.2020 – 15.00 Uhr:

Sofortmaßnahmen für die Kunden der GEMA

Für den Zeitraum, in dem Betriebe aufgrund behördlicher Anordnungen zur Eindämmung der Pandemieausbreitung schließen müssen, ruhen laut Informationen der GEMA alle Monats-; Quartals- und Jahresverträge für Lizenznehmer. Es entfallen während dieses Zeitraums die GEMA-Vergütungen. Diese Maßnahme gilt rückwirkend ab dem 16. März 2020 bis auf weiteres.

Weitere Informationen der GEMA zum Umgang mit Lizenzverträgen wie auch Informationen bei Absagen von Veranstaltungen u. a. sind auf der Website der GEMA unter https://www.gema.de/aktuelles/coronavirus/ zu finden.

 

Aktualisierung vom 09.04.2020 – 14.00 Uhr:

Übersicht der Wirtschaftshilfen im Zuge der Corona-Pandemie

Das Bundeministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sowie das Bundesministerium der Finanzen (BMF) stellen auf ihren Webseiten fortlaufend Informationen zu Hilfsangeboten bereit. Die Übersichten der Wirtschaftshilfen sind über folgende Seiten aufrufbar:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Coronavirus/soloselbststaendige-freiberufler-kleine-unternehmen.html

https://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Themen/Schlaglichter/Corona/corona.html

Anschrift

Gustavstraße 6 · 25469 Halstenbek
Telefon: 04101 / 491-0
Fax: 04101 / 401691
eMail: info(at)halstenbek.de

Öffnungszeiten

Das Rathaus Halstenbek ist unter Berücksichtigung von Schutzmaßahmen gegen SARS Covid-19 wieder für die Öffentlichkeit geöffnet. Weitere Informationen finden Sie hier.