Schadstoffmobil kommenden Samstag in Halstenbek

Am Samstag, den 29. Juni 2024, in der Zeit von 11.00 Uhr bis 12.30 Uhr besteht in Halstenbek auf dem Schützenplatz die Gelegenheit alte Farben, Lacke, ausgediente Batterien/Akkus und diverse Reste an Haushalts- oder auch Gartenchemikalien abzugeben.

Die Annahme der Schadstoffe ist kostenlos! Bitte nutzen Sie diese Abgabemöglichkeit, damit Schadstoffe nicht über die Restmülltonne oder gar die Toilette entsorgt werden. Gerade Letzteres hat schwerwiegende Folgen für die Umwelt und die Wasserqualität. Denn nicht alle Substanzen und Stoffe können Kläranlagen wieder zu 100 % herausfiltern.

 

Neben den Schadstoffen werden vor Ort auch kleine, kaputte elektrische Geräte bis zu einer Größenordnung von Toaster, Eierkocher und Kaffeemaschine entgegengenommen, denn diese Gegenstände dürfen ebenfalls nicht über den Restabfall entsorgt werden. Auch Antennen, Kabel, Stecker, Adapter und Telefondosen sind Elektroschrott!

Bitte entnehmen Sie Batterien und Akkus aus den elektronischen Geräten vor der Abgabe, wenn diese nicht fest verbaut sind. Geben Sie Elektrogeräte sowie Batterien/Akkus immer getrennt voneinander am Schadstoffmobil ab. Wichtig: Aufgrund der sehr großen Brandgefahr durch Kurzschlüsse von Lithium-Ionen-Akkus bitte die Pole dieser Akkus immer abkleben. Dafür genügt einfaches Klebeband/Tesafilm.

 

Die Annahme der Elektroaltgeräte am Schadstoffmobil beschränkt sich ausschließlich auf kleine Elektrogeräte (max. 30 x 30 cm). Größere Geräte wie z.B. Staubsauger oder Computer sowie die sogenannte „Weiße Ware“ (Kühl- und Gefrierschränke, Waschmaschinen, Trockner etc.) können aus Kapazitätsgründen nicht angenommen werden. Großgeräte, die die Maße überschreiten sind direkt über den Recyclinghof in Tornesch-Ahrenlohe zu entsorgen (Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.30 – 16.30 Uhr; Do 7.30 – 18.Uhr, Sa 8.00 – 13.00 Uhr). Oder ganz bequem, als beauftragte Abholung direkt vor der Haustür über den Abholservice des Kreises Pinneberg. Einfach zu buchen per Online-Abholauftrag. Bei allen Rathäusern und Bürgerbüros im Kreis Pinneberg sind zusätzlich Abholkarten für Sperrmüll oder Elektroaltgeräte für die Beauftragung per Post erhältlich.

 

Und hätten Sie es gewusst? Seit Mitte 2022 müssen große Lebensmittelgeschäfte, Discounter und Drogerien in Deutschland, die selbst Elektrogeräte vertreiben, ausgediente Elektrogeräte ebenfalls zurücknehmen. Auch der Online-Handel ist zu einer kostenlose Rücknahme von Elektroaltgeräten verpflichtet.

 

Mehr Informationen zur Abfallentsorgung im Kreis Pinneberg sowie eine Übersicht aller Termine der Schadstoffsammlung im Jahr finden sich auf der Homepage www.pi-abfall.de .