Der neue Personalausweis

bitte beachten Sie, dass die Ausstellung eines neuen Personalausweises ungefähr 3 Wochen beträgt.

Die AusweisApp erhalten Sie unter: www.ausweisapp.bund.de (externer Link).

 

Verwaltungsgebühren:

  • Für Antragstellende ab dem 24. Lebensjahr beträgt die Gebühr 28,80 EUR
  • Für Antragstellende bis zum 24. Lebensjahr beträgt die Gebühr 22,80 EUR

Weitere Gebührenregelungen:

  • Die Gebühr der Änderung der PIN im Einwohnermeldeamt (z. B. PIN vergessen ) beträgt 6,00 EUR
  • Das Ändern der Anschriften bei Umzügen ist gebührenfrei
  • Das Sperren der Online-Funktion bei Verlust des Ausweises ist gebührenfrei
  • Die Gebühr für das Entsperren der Online-Funktion beträgt 6,00 EUR
  • Die Kosten für das Anbringen eines elektronischen Signaturzertifikates erfahren Sie durch den jeweiligen Anbieter
  • Wenn Sie einen Termin außerhalb der regulären Öffnungszeiten wünschen, erhöhen sich die Gebühren.

Bitte bringen Sie zur Beantragung des neuen Ausweises mit:

  • Ihren alten Personalausweis oder Reisepass
  • 1 aktuelles biometrisches Lichtbild (nicht älter als 6 Monate)
  • die letzte Personenstandsurkunde (Geburts- oder Heiratsurkunde, Abschrift des Familienbuches, ggf. Bescheinigung über Namensänderung)

    WICHTIG! Bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Personen erforderlich. Kinder müssen bei Antragstellung anwesend sein! Mindestens ein Elternteil muss bei der Beantragung anwesend sein.

    Gültigkeit:

    • 6 Jahre bei einer Ausstellung vor dem 24. Lebensjahr
    • 10 Jahre bei einer Ausstellung ab dem 24. Lebensjahr

    Weitere Informationen zum Lichtbild entnehmen Sie bitte der Passbildschablone für Erwachsene bzw. der Passbildschablone für Kinder der Bundesdruckerei.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter www.personalausweisportal.de (externer Link).

    Vorläufiger Personalausweis

    Die Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises erfolgt sofort.

    Verwaltungsgebühr :

    • 10,00 EUR

    Bitte bringen Sie mit:

    • siehe Personalausweis

    Gültigkeit:

    • maximal 3 Monate

    Weitere Informationen zum Lichtbild entnehmen Sie bitte der Passbildschablone für Erwachsene bzw. der Passbildschablone für Kinder der Bundesdruckerei.

    WICHTIG! Bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Personen erforderlich. Kinder müssen bei Antragstellung anwesend sein! Mindestens ein Elternteil muss bei der Beantragung anwesend sein.

    Reisepass (E-Pass)

     

    Bitte beachten Sie,  dass die Ausstellung eines Reisepasses ungefähr 6 Wochen beträgt.

    Verwaltungsgebühren:

    Für Personen ab dem 24. Lebensjahr:

    • Die Verwaltungsgebühr beträgt 60,00 EUR.
    • Bei Beantragung im Expressverfahren erhöht sich die Gebühr auf 92,00 EUR.
      (etwa 1 Woche Herstellungszeit )

    Für Personen vor dem 24. Lebensjahr:

    • Die Verwaltungsgebühr beträgt 37,50 EUR.
    • Bei Beantragung im Expressverfahren erhöht sich die Gebühr auf 69,50 EUR.
      (etwa 1 Woche Herstellungszeit )

    Sie haben auch die Möglichkeit einen 48-Seiten Reisepass zu beantragen. Dabei entstehen zusätzliche Kosten. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gern.

    Bitte bringen Sie mit:

    • 1 aktuelles biometrisches Lichtbild (nicht älter als 6 Monate)
    • den alten Reisepass (falls vorhanden), sonst Personalausweis oder Kinderausweis bzw. Kinderreisepass
    • die letzte Personenstandsurkunde (Geburts- oder Heiratsurkunde, Abschrift des Familienbuches, ggf. Bescheinigung über die Namensänderung)

    Weitere Informationen zum Lichtbild entnehmen Sie bitte der Passbildschablone für Erwachsene bzw. der Passbildschablone für Kinder der Bundesdruckerei.

    Wichtig! Bei minderjährigen Personen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Personen erforderlich. Kinder müssen bei Antragstellung anwesend sein! Mindestens ein Elternteil muss bei der Beantragung anwesend sein.

    Vorläufiger Reisepass

    Die Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses erfolgt sofort. Der vorläufige Reisepass kann nur ausgestellt werden wenn die Ausstellung eines Expressreisepasses nicht mehr möglich ist. Hierzu wird ein Nachweis über die Dringlichkeit benötigt.

    Die Verwaltungsgebühr für den vorläufigen Reisepass beträgt 26,00 EUR.

    Bitte bringen Sie mit:
    siehe Reisepass

    Hinweis! Der vorläufige Reisepass ist nur in Verbindung mit der Beantragung eines regulären Reisepasses möglich.

    Die Gültigkeit des vorläufigen Reisepasses beträgt maximal ein Jahr.

    Bitte informieren Sie sich vor einer Auslandsreise mit dem vorläufigen Reispass bei der zuständigen Auslandsvertretung Ihres Reiselandes über die Einreisebedingungen. Adressen  finden Sie unter www.auswaertiges-amt.de (externer Link).

    Weitere Informationen zum Lichtbild entnehmen Sie bitte der Passbildschablone für Erwachsene bzw. der Passbildschablone für Kinder der Bundesdruckerei.

    Wichtig! Bei minderjährigen Personen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Personen erforderlich. Kinder müssen bei Antragstellung anwesend sein! Mindestens ein Elternteil muss bei der Beantragung anwesend sein.

    Kinderreisepass

    Die Ausstellung eines Kinderreisepasses erfolgt sofort.

    Die Verwaltungsgebühr beträgt 13,00 EUR.

    Bitte bringen Sie mit:

      • Geburtsurkunde, ggf. Namensänderungsbescheinigung
      • 1 aktuelles biometrisches Lichtbild(nicht älter als 6 Monate)
      • den letzten Kinderausweis / Kinderreisepass (falls vorhanden)
      • Kinder müssen bei Antragstellung anwesend sein!

      Weitere Informationen zum Lichtbild entnehmen Sie bitte der Passbildschablone für Erwachsene bzw. der Passbildschablone für Kinder der Bundesdruckerei.

      Kinderreisepasses können 6 Monate vor Ablauf der Gültigkeit verlängert werden oder durch Vorlage eines neuen biometrisches Lichtbildes aktualisiert werden. Kinder müssen bei der Verlängerung oder Aktualisierung anwesend sein.

      Die Verwaltungsgebühr beträgt: 6,00 Euro.

      Vor einer Auslandsreise mit Kindern ist es empfehlenswert, vorab Informationen über die Einreisebedingungen bei der Auslandsvertretung des Reiselandes zu erfragen. Adressen finden Sie unter www.auswaertiges-amt.de (externer Link).

      Wichtig! Bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Personen erforderlich. Kinder müssen bei Antragstellung anwesend sein! Mindestens ein Elternteil muss bei der Beantragung anwesend sein.

       

      Kontakt:

      Stefan Pöschl

      Erdgeschoss,  Zimmer 11
      Telefon: 04101 / 49 11 16
      E-Mail: 
      Anschrift

      Gustavstraße 6 · 25469 Halstenbek
      Telefon: 04101 / 491-0
      Fax: 04101 / 401691
      eMail: info(at)halstenbek.de

      Öffnungszeiten

      Montag, Dienstag und Donnerstag:
      8.30 Uhr - 12.00 Uhr

      Dienstag zusätzlich:
      14.00 Uhr - 18.00 Uhr

      Mittwochs geschlossen

      Freitag: 8.00 Uhr - 12.30 Uhr

      Terminabsprachen sind auch ausserhalb dieser Öffnungszeiten möglich!