Verkehrsbehinderungen Dockenhudener Chaussee im Bereich der Bahnunterführung in Halstenbek

 

Auf Grund unaufschiebbarer Tiefbauarbeiten kommt es zu Verkehrsbehinderunen in diesem Bereich

Halstenbek, 10.11.2017 – Ab kommenden Montag, den 13.11.2017, ist die Landesstraße L 104 Dockenhudener Chaussee in Halstenbek im Bereich der Unterführung zur deutschen Bahn eingeschränkt befahrbar. Die Fahrspuren in Bahnunterführung werden auf einer Länge von 40 m eingeengt und verschwenkt. Dadurch kann der Verkehr in beide Fahrtrichtungen mit einer auf 30 km/h reduzierten Geschwindigkeit aneinander vorbeifließen. Der Radweg auf der Südostseite wird voll gesperrt. Radverkehr wird auf dieser Seite umgeleitet. Fußgänger können die Bahnunterführung beidseitig ungehindert nutzen.

Die ständige Durchfeuchtung der Fahrbahn im Bereich der Bahnunterführung stellt eine Gefährdung des fließenden Verkehrs dar. Zur Gefahrenabwehr sind Tiefbaumaßnahmen notwendig, die eine Durchfeuchtung und somit eine mögliche Glatteisbildung weitestgehend ausschließen.

Zur Durchführung der Maßnahme ist ein Zeitraum von ca. 3 Wochen eingeplant. Die Gemeinde Halstenbek bittet um Ihr Verständnis. Alle Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Frank Neubert

Abteilung: Fachdienst Gebäude- und Flächenverwaltung
Funktion: Tiefbau
Gustavstraße 6
25469 Halstenbek
2. Stock Bauamt,  Zimmer 48
Telefon: 04101 / 49 11 55
E-Mail: frank.neubert(at)halstenbek.de
Nach oben

Wann ist was?

Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 27 28 29 30 01 02 03
49 04 05 06 07 08 09 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18 19 20 21 22 23 24
52 25 26 27 28 29 30 31

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung:
Gehirnjogging
Montag, 18. Dezember 2017 ,
09:50 - 10:50 Uhr