Freiwillige Feuerwehr Halstenbek

Die Freiwillige Feuerwehr Halstenbek zählt etwa 75 aktive Mitglieder, die sich ehrenamtlich für das Wohl der Gemeinde und ihrer Bürger engagieren. Dazu verfügt sie über einen modernen Fuhrpark und entsprechendes feuerwehrtechnisches Gerät. Es werden zwei Züge mit jeweils drei Großfahrzeugen, sowie ergänzend Mannschaftstransportfahrzeuge und Anhänger vorgehalten. Die Frauen und Männer der Feuerwehr verfügen über eine fundierte Ausbildung, um den vielfältigen Anforderungen im Einsatz gerecht werden zu können. Zu den Themen zählen u.a. Atemschutz, Sprechfunk, Technische Hilfe, Sanitätsdienst, Gefahrstoffe , vorbeugender Brandschutz und natürlich Brandbekämpfung.

Alarmiert wird die Feuerwehr von der Kooperativen Regionalleitstelle West (KRLS) in Elmshorn, bei der die getätigten Notrufe aus den Kreisen Pinneberg, Steinburg und Dithmarschen angenommen werden. Die Feuerwehrfrauen und -männer haben einen persönlichen DME (digitalen Meldeempfänger), so dass die Leitstelle selektiv nur eine Handvoll oder alle Blauröcke alarmieren kann, je nachdem, wie es erforderlich ist.

Außerdem unterhält die Feuerwehr auch eine Jugendabteilung mit knapp 30 Mädchen und Jungen und sorgt so für qualifizierten Nachwuchs für die Einsatzabteilung.

Wenn Sie mehr über Ihre Feuerwehr erfahren möchten, besuchen Sie gern den Internetauftritt der Feuerwehr unter

http://www.feuerwehr-halstenbek.de/

oder nehmen Sie telefonisch Kontakt auf unter 04101 - 41603.

 

Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr Halstenbek

Informationen über Hydranten und Löschbrunnen

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Halstenbek,

die Gemeinde Halstenbek ist als Träger der Freiwilligen Feuerwehr auch für die Löschwasserversorgung verantwortlich und hat daher für eine ausreichende Löschwasservorhaltung zu sorgen. Aus diesem Grund werden alle Hydranten und Bohrbrunnen im Gemeindegebiet regelmäßig sowohl von der Feuerwehr als auch durch die Gemeindewerke Halstenbek auf ihre Funktion überprüft.

                        Löschbrunnen                                                                     Hydrant

Damit die Hydranten und Bohrbrunnen jederzeit und insbesondere bei einem Feuerwehreinsatz ohne Zeitverlust aufgefunden werden können, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. So hat jeder Grundstücksbesitzer, auf dessen Grundstück sich ein Hydrant oder ein Hinweisschild befindet, dafür zu sorgen, dass die Hinweisschilder für die Hydranten dauerhaft gut sichtbar und nicht beispielsweise von Hecken zugewachsen sind.  

                                                       So sollte ein Hinweisschild aussehen.

 

Beispiele für eine schlechte Sichtbarkeit von Hinweisschildern 

 

oder bedeckte Hydranten

 

  

Auch die Hydranten und Bohrbrunnen selbst müssen dauerhaft freigehalten werden. Vor allem im Winter werden gerade die Hydranten leider immer wieder mit teils hohen Schneehaufen bedeckt, wodurch wertvolle Zeit während eines Einsatzes der Feuerwehr verloren geht, da die Hydranten zunächst freigelegt und aufgetaut werden müssen.

Aus diesem Grund bitten wie Sie um Ihre Mithilfe!

  • Bitte parken Sie mit Ihrem Kraftfahrzeug nicht über Hydranten.
  • Bitte sorgen sorgen Sie auch im Winter immer für einen freien Zugang zu den Hydranten und Bohrbrunnen.
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass das auf Ihrem Grundstück befindliche Hinweisschild stets gut und frei sichtbar ist.

Bitte bedenken Sie – der Hydrant an Ihrem Grundstück ist im Falle eines Brandes die erste Wahl, wenn es um die Rettung Ihres Lebens und den Schutz Ihres Eigentums geht.

Auch für Hinweise zu verblassten, verschmutzten, verklebten oder anderweitig nicht gut lesbaren Hinweisschildern sind wir dankbar. Bitte wenden Sie sich hierfür an die zuständige Sachbearbeiterin im Rathaus, Frau Rinne, unter 04101 – 49 11 81.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung. Hierdurch leisten Sie einen wichtigen Beitrag für Ihre und unsere Sicherheit in der Gemeinde!

Ihre Gemeinde Halstenbek

Wichtige Hinweise zum Parken von Fahrzeugen

Für die Feuerwehr ist es immer wieder schwer mit den großen Einsatzfahrzeugen bis in die allerkleinsten Ecken Halstenbeks zu gelangen. Leider werden häufig gerade PKW´s so abgestellt, dass entweder ein Durchkommen verhindert oder aber erschwert und damit eine mögliche Anfahrt der Feuerwehr im Einsatzfall maßgeblich verzögert wird. Oft zählen Sekunden, um ein sehr kleines Feuer nicht zu einen ausgedehnten Gebäudebrand ausbreiten zu lassen. Im schlimmsten Fall sind hierbei auch Menschenleben in Gefahr, so dass Verzögerungen auch über Leben oder Tod entscheiden können. Dies ist leider den wenigsten Bürgern bewusst, die oft auch nur „mal eben kurz“ Ihr Auto verkehrswidrig abstellen.

Im Juli 2016 haben sich diesbezüglich, an einem Samstagnachmittag, Mitarbeiter der Gemeinde und zwei Feuerwehrkameraden auf den Weg durch die Gemeinde gemacht. Mit dem LF 20/16 wurde eine Vielzahl von Straßen abgefahren, um an kritischen Punkten eventuell erforderliche Parkverbotszonen festzulegen und um weiterzugeben, in welchen Bereichen immer wieder nur ein sehr schweres Durchkommen möglich ist. Durch das Ordnungsamt mussten dabei leider auch festgestellte Ordnungswidrigkeiten direkt geahndet werden. In einzelnen Fällen konnte es bei einer Verwarnung vor Ort belassen werden.

Wir bitten Sie daher darum, folgendes zu berücksichtigen:

  • Achten sie darauf wo Sie ihr Fahrzeug, vielleicht auch nur kurz, abstellen.
  • Parken Sie nicht auf Feuerwehraufstellflächen (Aufstellplätze für Hubrettungsfahrzeuge wie z.B. unsere Drehleiter)
  • Parken Sie nicht in Feuerwehrzufahrten
  • Parken Sie nicht vor oder auf Hydranten. Diese sind grundsätzlich mit einem weißen Schild mit rotem Rand gekennzeichnet. 

Die Feuerwehr möchte daher gerne alle Bürger Halstenbeks daran erinnern, Ihre Fahrzeuge nur auf dafür vorgesehenen Flächen abzustellen. Auch ein versetztes, verkehrsberuhigendes Parken auf Straßen ist zwar nachvollziehbar, es sollte aber bitte noch ausreichend Platz für das Durchkommen der großen Einsatzfahrzeuge gelassen werden.

Denken Sie immer daran, dass auch Sie einmal die Hilfe der Feuerwehr benötigen könnten und dann sicherlich für die schnellstmögliche Anfahrt dankbar sein werden.

Weitere Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr finden Sie unter: http://www.feuerwehr-halstenbek.de/

 

 

Bild einer Engstelle für die Feuerwehr
Beispiele von Engstellen (Bilder Freiwillige Feuerwehr Halstenbek)
Bild einer Engstelle für die Feuerwehr
Nach oben

Wann ist was?

Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 27 28 29 30 31 01 02
14 03 04 05 06 07 08 09
15 10 11 12 13 14 15 16
16 17 18 19 20 21 22 23
17 24 25 26 27 28 29 30

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltung:
Halstenbeker Schützenverein: Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkaliber und Freie Pistole
Sonntag, 30. April 2017 ,
10:00 - 12:30 Uhr