Migration ist das Thema des 21. Jahrhunderts. Menschen bewegen sich weltweit über den Globus, aus wirtschaftlichen Interessen, als Arbeitsmigranten, aus Neugierde und weiteren Gründen mehr. Gleichzeitig sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf  der Flucht und suchen Schutz/Asyl vor Verfolgung.

Und so kommen, nach langer und gefährlicher Flucht, Asylbewerber nach Deutschland und letztendlich auch nach Halstenbek.

Die Zahlen der zugewiesenen Asylbewerber sind im Vergleich zu 2015 stark gesunken. Nichts desto trotz ist immer noch viel zu tun: Integration ist ein langer und immer weiterlaufender Prozess, den ehrenamtliche Helferinnen und Helfer begleiten und fördern können.

Schutzbedürftigen Asyl zu bieten ist damit eine gesellschaftliche Aufgabe die realisiert werden kann, indem Schutzsuchende als neue Nachbarn aufgenommen, unterstützt und Begegnungen als Bereicherungen verstanden werden.

Hier informieren wir Sie über die aktuelle Neuzuwanderersituation in der Gemeinde Halstenbek. Neben Informationen zum Netzwerk "Willkommen in Halstenbek" finden sie die wichtigsten Antworten zur "Unterbringung von Neuzugewanderten" sowie die Möglichkeiten zur "Beschäftigung von Asylbewerbern für Arbeitgeber".

weiterführende Links

Willkommenskultur Halstenbek

Willkommensportal: www.willkommen.schleswig-holstein.de (externer Link)

Hilfsplattform: www.ich-helfe.sh (externer Link)

Ehrenamtsportal: www.engagiert-in-sh.de (externer Link)

Anschrift

Gustavstraße 6 · 25469 Halstenbek
Telefon: 04101 / 491-0
Fax: 04101 / 401691
eMail: info(at)halstenbek.de

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag:
8.30 Uhr - 12.00 Uhr

Dienstag zusätzlich:
14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Mittwochs geschlossen

Freitag: 8.00 Uhr - 12.30 Uhr

Terminabsprachen sind auch ausserhalb dieser Öffnungszeiten möglich!